26.10.2017

Neue Alexander von Humboldt-Professoren ausgewählt

Zwei Wissenschaftlerinnen und drei Wissenschaftler aus dem Ausland sollen 2018 Deutschlands höchstdotierten Forschungspreis erhalten und nach Berlin, Sachsen-Anhalt, Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen wechseln.

Die Alexander von Humboldt-Professur ist mit jeweils bis zu fünf Millionen Euro dotiert. Mit ihr werden weltweit führende und bislang im Ausland tätige Forscherinnen und Forscher aller Disziplinen ausgezeichnet. Sie sollen langfristig zukunftsweisende Forschung an deutschen Hochschulen ...  > mehr

07.09.2017

Humboldt-Professor Tschöp wird mit Carus-Medaille ausgezeichnet

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina würdigt hervorragende Forschung zu Diabetes und Adipositas

Der Mediziner zählt weltweit zu den herausragenden Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Diabetes- und Adipositasforschung. 2012 wurde er als erster Mediziner mit einer Alexander von Humboldt-Professur ausgezeichnet. Nun verleiht ihm die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina eine der ...  > mehr

30.05.2017

Neue Alexander von Humboldt-Professoren ausgewählt

Die ausgewählten Wissenschaftler aus dem Ausland sollen 2018 den höchstdotierten internationalen Forschungspreis Deutschlands erhalten.

Eine Rechtswissenschaftlerin, ein Quantenoptiker, ein Virologe, ein Informatiker und ein Zellbiologe wurden für Deutschlands höchstdotierten internationalen Forschungspreis ausgewählt. Die Alexander von Humboldt-Professur ist mit jeweils bis zu fünf Millionen Euro dotiert. Mit ihr werden ...  > mehr

16.05.2017

Humboldt-Professur holt internationale Forscherstars nach Deutschland

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Johanna Wanka und der Präsident der Humboldt-Stiftung Helmut Schwarz verleihen die Alexander von Humboldt-Professuren.

Sechs Spitzenwissenschaftler aus dem Ausland sind am Dienstagabend in Berlin mit dem höchstdotierten Forschungspreis Deutschlands ausgezeichnet worden, der Alexander von Humboldt-Professur. Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Johanna Wanka und der Präsident der Humboldt-Stiftung ...  > mehr

08.05.2017

Einladung zur Verleihung der Alexander von Humboldt-Professuren durch Bundesministerin Wanka am 16. Mai in Berlin

Sechs Preisträger aus dem Ausland erhalten jeweils bis zu fünf Millionen Euro und forschen künftig in Düsseldorf, Göttingen, Heidelberg, Köln und Tübingen.

Deutschlands höchstdotierte Forschungspreise, die Alexander von Humboldt-Professuren 2017, werden am 16. Mai in Berlin verliehen. Die Humboldt-Stiftung zeichnet damit führende, bisher im Ausland tätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen aus. Die Preisträger wurden von ...  > mehr

26.04.2017

Humboldt-Professur holt internationale Forscherstars nach Deutschland

Am 16. Mai verleihen die Bundesministerin für Bildung und Forschung Johanna Wanka und der Präsident der Humboldt-Stiftung Helmut Schwarz die Alexander von Humboldt-Professuren in Berlin.

27.10.2016

Neue Alexander von Humboldt-Professoren ausgewählt

Drei Forscher aus dem Ausland sollen 2017 den höchstdotierten internationalen Forschungspreis Deutschlands erhalten und nach Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen wechseln.

Ein Zellbiologe, ein Philosoph und ein Pflanzenmolekularbiologe aus den USA wurden für Deutschlands höchstdotierten internationalen Forschungspreis ausgewählt. Insgesamt wurden damit für 2017 sechs Humboldt-Professoren ausgewählt. Eine erste Auswahlrunde hatte bereits im April ...  > mehr

18.05.2016

Neue Alexander von Humboldt-Professoren ausgewählt

Drei Forscher aus dem Ausland sollen 2017 den höchstdotierten internationalen Forschungspreis Deutschlands erhalten.

Ein Bioverfahrenstechniker aus den USA, ein Strukturbiologe aus China und ein Verfassungsrechtler aus Kanada wurden für Deutschlands höchstdotierten internationalen Forschungspreis ausgewählt. Die Alexander von Humboldt-Professur ist mit jeweils bis zu fünf Millionen Euro dotiert. Mit ihr ...  > mehr

03.05.2016

Humboldt-Professur holt internationale Forscherstars nach Deutschland

Die Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung Cornelia Quennet-Thielen und der Präsident der Humboldt-Stiftung Helmut Schwarz verleihen die Alexander von Humboldt-Professuren.

Drei Spitzenwissenschaftlerinnen und drei Spitzenwissenschaftler aus dem Ausland sind am Dienstagabend in Berlin mit dem höchstdotierten Forschungspreis Deutschlands ausgezeichnet worden, der Alexander von Humboldt-Professur. Die Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung ...  > mehr

25.04.2016

Einladung zur Verleihung der Alexander von Humboldt-Professuren am 3. Mai in Berlin

Drei Preisträgerinnen und drei Preisträger aus dem Ausland erhalten jeweils bis zu fünf Millionen Euro und forschen künftig in Bielefeld, Bonn, Halle/Leipzig, Karlsruhe, München und Münster.

Deutschlands höchstdotierte Forschungspreise, die Alexander von Humboldt-Professuren 2016, werden am 3. Mai in Berlin verliehen. Die Humboldt-Stiftung zeichnet damit führende, bisher im Ausland tätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen aus. Die Preisträgerinnen und ...  > mehr

26.10.2015

Neue Alexander von Humboldt-Professoren ausgewählt

Sechs Forscher aus dem Ausland sollen 2016 den höchstdotierten internationalen Forschungspreis Deutschlands erhalten und nach Bielefeld, Bonn, Heidelberg, Jena, Karlsruhe und Köln wechseln.

Ein Epidemiologe, ein Philosoph und ein Molekularbiologe aus den USA, ein Mathematiker aus Großbritannien sowie ein Ökonom aus der Schweiz und ein Physiker aus Frankreich wurden für die Alexander von Humboldt-Professur 2016 ausgewählt. Deutschlands höchstdotierter internationaler ...  > mehr

03.06.2015

Giuseppe Caire erhält den Vodafone Innovationspreis 2015

für seine Spitzenforschung bei mobiler Datenübertragung.

Giuseppe Caire habe durch seine bahnbrechende Forschung die Grundlage dafür geschaffen, dass die neue Antennen-Generation für Smartphones und Mobilfunk-Stationen eine wesentlich schnellere und effizientere Datenübertragung ermöglicht, so die Begründung.  > mehr

29.05.2015

Zwei Humboldtianer erhalten Prinzessin-von-Asturien-Preise 2015

Eine der hochrangigsten Auszeichnungen Spaniens geht an den Philosophen und Humboldtianer der ersten Stunde Emilio Lledó Íñigo sowie an die Molekularbiologin und Humboldt-Professorin Emmanuelle Charpentier.

Der spanische Philosoph und Humboldtianer Emilio Lledó Íñigo erhält den Prinzessin-von-Asturien-Preis in der Sparte Kommunikation und Geisteswissenschaften. Er werde als Denker mit international hohem Ansehen und beispielhafter Karriere in den Geisteswissenschaften geehrt, heißt es in der ...  > mehr

28.05.2015

Neue Humboldt-Professoren ausgewählt

Drei Wissenschaftlerinnen und ein Wissenschaftler aus dem Ausland sollen 2016 den höchstdotierten internationalen Forschungspreis Deutschlands erhalten und künftig in Saarbrücken, Halle, Münster und Bonn forschen.

Ein Informatiker und eine Ökologin aus den USA, eine Judaistin aus Israel sowie eine Islamwissenschaftlerin aus Großbritannien wurden für die Alexander von Humboldt-Professur ausgewählt. Deutschlands höchstdotierter internationaler Forschungspreis ist mit jeweils bis zu fünf Millionen Euro ...  > mehr

12.05.2015

Humboldt-Professur holt internationale Forscherstars nach Deutschland

Bundesforschungsministerin Wanka und der Präsident der Humboldt-Stiftung Schwarz verleihen die Alexander von Humboldt-Professuren.

Vier Spitzenwissenschaftlerinnen und ein Spitzenwissenschaftler aus dem Ausland sind am Dienstagabend in Berlin mit dem höchstdotierten Forschungspreis Deutschlands ausgezeichnet worden, der Alexander von Humboldt-Professur. Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und der Präsident der ...  > mehr

05.05.2015

Einladung zur Verleihung der Alexander von Humboldt-Professuren am 12. Mai in Berlin

Vier Preisträgerinnen und ein Preisträger aus dem Ausland erhalten jeweils bis zu fünf Millionen Euro und forschen künftig in Berlin, Göttingen, Halle, München und Tübingen.

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Johanna Wanka und der Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung Helmut Schwarz verleihen am 12. Mai in Berlin die Alexander von Humboldt-Professuren. Mit Deutschlands höchstdotiertem Forschungspreis zeichnet die Humboldt-Stiftung führende, im ...  > mehr

20.04.2015

Sozialpsychologe Jens Förster verzichtet auf Alexander von Humboldt-Professur

Der Sozialpsychologe Professor Dr. Jens Förster, Ruhr-Universität Bochum, verzichtet auf die Auszeichnung mit einer Alexander von Humboldt-Professur. Die ursprünglich vorgesehene Beratung der zunächst ausgesetzten Förderentscheidung in den Gremien der Stiftung findet deshalb nicht statt. Jens ...  > mehr

23.03.2015

Bekanntgabe der Entscheidung über die Humboldt-Professur für Jens Förster geplant für den 7. Mai 2015

Der Auswahlausschuss der Alexander von Humboldt-Stiftung wird bei seiner nächsten Sitzung im April 2015 über die vorläufig ausgesetzte Alexander von Humboldt-Professur an Herrn Professor Dr. Jens Förster beraten und eine Empfehlung abgeben. Im Anschluss wird die Stiftung den Vorgang dem ...  > mehr

17.03.2015

Humboldt-Professor Matthias Tschöp bei "Campus TALKS"

Am 17. März stellt sich der Alexander von Humboldt-Professor Matthias Tschöp dem "Campus TALKS"-Publikum. In der Sendung des ARD-Bildungskanals ARD-alpha bringen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Forschung auf den Punkt. 13 Minuten Zeit haben sie, ihr Forschungsthema einem ...  > mehr

21.01.2015

Stuart Parkin hält Antrittsvorlesung in Halle

Am 22. Januar 2015 hält Humboldt-Professor Stuart Parkin in Halle seine Antrittsvorlesung zum Thema Cognitive and Spintronic Technologies. Bereits im April 2014 trat er seine Stelle als Direktor des Max-Planck-Instituts für Mikrostrukturphysik und Humboldt-Professor am Institut für Physik der ...  > mehr

20.01.2015

Der Louis-Jeantet-Preis für Medizin 2015 wird Emmanuelle Charpentier verliehen

für ihren Beitrag zur Nutzbarmachung eines alten Mechanismus der bakteriellen Immunität zu einer leistungsstarken Technologie zur Bearbeitung von Genomen.

Die Stiftung Louis-Jeantet dotiert jeden der verliehenen Preise mit einer Summe von CHF ...  > mehr

08.01.2015

Emmanuelle Charpentier wird mit dem Ernst Jung-Preis für Medizin 2015 ausgezeichnet

Der mit 300.000 Euro dotierte Preis der Jung-Stiftung wird am 8. Mai 2015 in Hamburg verliehen. Die Humboldt-Professorin ist Mit-Entdeckerin der Gen-Editierungs-Technologie “CRISPR-Cas9”, welche es ermöglicht, Gene menschlicher Zellen gezielt zu ...  > mehr

10.11.2014

Einer der Breakthrough Prizes in Life Sciences 2015 geht an Emmanuelle Charpentier

für die Entdeckung eines biotechnologischen Werkzeugs, das zum gezielten Editieren von Erbmaterial eingesetzt werden kann.

Emmanuelle Charpentier gilt als eine der innovativsten Forscherinnen auf dem ...  > mehr

23.10.2014

Mit der Alexander von Humboldt-Professur nach Deutschland

Internationale Spitzenforscherinnen und Spitzenforscher für höchstdotierten deutschen Forschungspreis / Wanka: „Preisträger spiegeln die Vielfalt der Wissenschaft“

Eine Museumswissenschaftlerin und eine Altorientalistin aus Großbritannien sowie ein Mathematiker aus Frankreich wurden für Deutschlands höchstdotierten internationalen Forschungspreis, die Alexander von Humboldt-Professur, ausgewählt. Der mit jeweils bis zu fünf Millionen Euro dotierte Preis ...  > mehr

12.09.2014

Entscheidung über die Zuerkennung der Humboldt-Professur an Herrn Professor Dr. Jens Förster wird im April 2015 getroffen

Im April 2013 hatte der Auswahlausschuss der Alexander von Humboldt-Stiftung entschieden, den Psychologen Professor Dr. Jens Förster von der Universität Amsterdam mit der Alexander von Humboldt-Professur auszuzeichnen. Herr Professor Förster war von der Ruhr Universität Bochum nominiert worden ...  > mehr

25.06.2014

Emmanuelle Charpentier erhält Dr. Paul Janssen Preis

Für ihre Forschungen an dem Enzym Cas9 wird die Molekularbiologin mit dem Dr. Paul Janssen Award for Biomedical Research ausgezeichnet.

Emmanuelle Charpentier gilt als eine der innovativsten Forscherinnen auf dem ...  > mehr

28.05.2014

Erstmals nur Frauen für die Humboldt-Professur ausgewählt

Die ersten Preisträger für 2015 stehen fest: Die Humboldt-Professur geht an Wissenschaftlerinnen aus Frankreich und den USA

Bei Deutschlands höchstdotiertem internationalen Forschungspreis, der Alexander von Humboldt-Professur, setzen sich die Frauen durch. In der ersten Auswahlrunde der Preisträger für 2015 überzeugten jetzt von zehn Nominierten erstmals ausschließlich Frauen. Die Literaturwissenschaftlerin ...  > mehr

08.05.2014

Internationale Forscherstars kommen nach Deutschland

Bundesforschungsministerin Wanka und Präsident der Humboldt-Stiftung Schwarz verleihen die Alexander von Humboldt-Professuren.

Vier Forscher und zwei Forscherinnen aus dem Ausland wurden am Donnerstagabend in Berlin mit dem höchstdotierten Forschungspreis Deutschlands ausgezeichnet, der Alexander von Humboldt-Professur. Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und der Präsident der Humboldt-Stiftung, Helmut Schwarz, ...  > mehr

02.05.2014

Verleihung der Humboldt-Professuren am 8. Mai in Berlin

Sechs Preisträger erhalten jeweils bis zu fünf Millionen Euro und forschen demnächst in Berlin, Halle, Hannover, Mainz, Osnabrück und Stuttgart.

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und Helmut Schwarz, Präsident der Alexander von Humboldt-Stiftung, verleihen am 8. Mai in Berlin die Alexander von Humboldt-Professuren. Mit dem höchstdotierten Forschungspreis Deutschlands zeichnet die Humboldt-Stiftung führende, im Ausland tätige ...  > mehr

30.04.2014

Stellungnahme zum Vorwurf wissenschaftlichen Fehlverhaltens gegenüber Professor Dr. Jens Förster

Am 22. April 2014 hat die Universität Amsterdam in einem Urteil den Vorwurf wissenschaftlichen Fehlverhaltens gegen Professor Dr. Jens Förster erhoben, nachdem sie nach Kenntnisstand der Stiftung in einem früheren Verfahren zum gleichen Sachverhalt kein Fehlverhalten festgestellt hatte. Die ...  > mehr

09.04.2014

Fünf Millionen Euro für ausländische Forscher: Ein (fast) unwiderstehliches Angebot

Dank der Humboldt-Professur lockt Deutschland seit 2009 internationale Forscherstars. Eine Bilanz der ersten Jahre.

Mit bis zu fünf Millionen Euro ist die Alexander von Humboldt-Professur der höchstdotierte Forschungspreis in Deutschland. Sie ermöglicht deutschen Universitäten, internationales Spitzenpersonal aus dem Ausland dauerhaft zu gewinnen. Bislang setzen 41 Forscherinnen und Forscher seit 2009 ihre ...  > mehr

09.04.2014

Stuart Parkin erhält Millennium-Technologiepreis

Finnlands Akademie für Technologie zeichnet den Physiker für seine herausragende Forschung auf dem Gebiet der Spintronik aus. Der Millennium-Technologiepreis gilt als Nobelpreis für technische Innovationen.

Stuart Parkin ist als herausragender und innovativer Festkörperphysiker weltweit angesehen, ...  > mehr

01.04.2014

Emmanuelle Charpentier mit Göran-Gustafsson-Preis ausgezeichnet

Die Molekularbiologin erhält Schwedens renommierteste Auszeichnung für Wissenschaftler für ihre hervorragenden Leistungen im Bereich der Molekularbiologie.

Emmanuelle Charpentier gilt als eine der innovativsten ...  > mehr

22.10.2013

Neue Alexander von Humboldt-Professoren ausgewählt

Zwei Forscherinnen und vier Forscher aus dem Ausland erhalten höchstdotierten internationalen Forschungspreis Deutschlands

Eine Umweltökonomin aus der Schweiz, eine Quantenphysikerin aus Österreich sowie drei Physiker und ein Mathematiker aus den USA wurden für die Alexander von Humboldt-Professur ausgewählt. Der mit jeweils bis zu fünf Millionen Euro dotierte Preis wird von der Alexander von Humboldt-Stiftung ...  > mehr

08.05.2013

„Hamburg und Bonn sind verlockender als Harvard oder Cambridge“

Forschungsministerin Wanka und Präsident der Humboldt-Stiftung Schwarz verleihen in Berlin die Alexander von Humboldt-Professuren

Sieben Spitzenwissenschaftler wurden am Mittwochabend in Berlin mit dem höchstdotierten Forschungspreis Deutschlands ausgezeichnet, der Alexander von Humboldt-Professur. Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und der Präsident der Humboldt-Stiftung, Helmut Schwarz, überreichten den Preis ...  > mehr

18.04.2013

Neue Alexander von Humboldt-Professoren ausgewählt

Drei Forscher und eine Forscherin aus dem Ausland erhalten höchstdotierten internationalen Forschungspreis Deutschlands.

Ein Nachrichtentechniker aus den USA, eine Mikrobiologin aus Schweden, ein Psychologe aus den Niederlanden und ein Festkörperphysiker aus Japan wurden als neue Alexander von Humboldt-Professoren ausgewählt. Der mit jeweils bis zu fünf Millionen Euro dotierte Preis wird von der Alexander von ...  > mehr